Archive for the ‘Apple’ Category.

Printing from iOS via Raspberry Pi

Today I successfully managed to configure my Rapsberry Pi in such way, that I can print on my HP LaserJet 4100 from my iOS devices. I followed the instructions from http://rohankapoor.com/2012/06/configuring-the-raspberry-pi-as-an-airprint-server/. Be aware that for iOS 6 some adjustments need to be made, see the end of the instructions.

Besides the configuration instructions on the above mentioned page I had to enable the IPv6 privacy extensions, since cups gave me the following errors in /var/log/cups/error_log:


E [05/Jan/2013:19:23:40 +0100] Unable to open listen socket for address [v1.::1]
:631 - Address family not supported by protocol.
E [05/Jan/2013:19:24:57 +0100] Avahi client failed, closing client to allow a cl
ean restart
E [05/Jan/2013:19:26:24 +0100] Unable to open listen socket for address [v1.::1]
:631 - Address family not supported by protocol.

To configure these extensions I added the following lines to /etc/sysctl.conf:


net.ipv6.conf.default.use_tempaddr=2
net.ipv6.conf.eth0.use_tempaddr = 2

The last step was then to change the IP address to static (should not be necessary, since iOS should be able to find the printserver anyway, but one never knows…) following the instructions from http://www.penguintutor.com/blog/viewblog.php?blog=6306

German summary: Um mit meinem alten HP Laserjet 4100 vom iPad drucken zu können, habe ich einen Raspberry Pi nach einer Anleitung im Internet konfiguriert.

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Schneller TeXen mit Autohotkey, Autokey, Textexpander & Co – Teil 5

Hier der letzte Teil der Reihe „Schneller TeXen…“

Unter MacOS nutze ich das kommerzielle Textexpander zum Ersetzen von Text. Die Vorgehensweise bei der Definition unterscheidet sich nicht großartig von z.B. Autokey.

Im linken Bereich sind die verschiedenen Gruppen von Kürzeln abgelegt, im rechten Teil findet die Definition statt. Die Steuerung, wohin der Cursor nach der Expansion eines Kürzels bewegt werden soll, geschieht in dem gezeigten Beispiel über die „%<" Taste.

  • %< bewegt den Cursor nach links
  • %> bewegt den Cursor nach rechts
  • %^ bewegt den Cursor nach oben
  • %v bewegt den Cursor nach unten
  • %| bewegt den Cursor an diese Stelle (spart das Aneinanderreihen verschiedener „Zeile-Hoch“ Befehle)

Datumsausgaben und -berechnungen sind ebenso möglich:

  1. %@+1D%Y%m%d
  2. Addiert einen Tag zu heute und gibt dies als yyyymmdd aus.

  3. %@-1D%Y%m%d
  4. Subtrahiert einen Tag von heute und gibt dies als yyyymmdd aus.

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Apple Symbole TeXen

Unter https://public.me.com/herbs2/de/ kann man das AppleKeys Paket herunterladen, das die auf einer Mac Tastatur vorkommenden Symbole enthält.

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

iPad versus WePad

Meinem Wunsch, mir bei Erscheinen ein iPad zuzulegen, kommt momentan das WePad dazwischen: Linux, USB-Schnittstellen, Kartenleser und alles billiger als bei Apple. Außerdem kann es Flash. Nachzulesen u.a. bei Heise: http://www.heise.de/newsticker/meldung/WePad-Offene-iPad-Alternative-ohne-Preisdiktat-und-Zensur-976053.html.

Nachtrag: Den Forenbeiträgen bei Heise ist zu entnehmen, dass das Gerät bei der Pressekonferenz wohl mit Windows lief http://www.androidpads.com/2010/04/12/new-details-about-the-wepad-price-and-availability/. Naja, wenn die Jungs ihr System selbst nicht zum Laufen bekommen…

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Processing für iPhone und iPod Touch

Mit iProcessing gibt es jetzt ein Framework, das die Entwicklung von iPhone Anwendungen in Processing, der Sprache, in der auch der Arduino programmiert wird, ermöglicht.

http://www.heise.de/software/download/iprocessing/71850

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

LaTeX auf dem Mac – Tastenkombinationen

Nachdem ich mich heute doch mal beigemacht habe, MacTeX auf meinem Mac Mini zu installieren blieb die Frage offen, wo denn die TeX-spezifischen Tasten liegen. Hier eine Übersicht

  • Shift-Alt-7 für den Backslash \
  • Alt-8 und Alt-9 für die geschweiften Klammern { und }
  • Alt-5 und Alt-6 für die eckigen Klammern [ und ]

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Picasa für den Mac

Geht man über die offizielle Picasa Webseite, wird auch Mac Usern nur die Windows Version angeboten. Nutzt man hingegen folgende URL, kann man auch als Europäer (oder Deutscher?) Picasa für den Mac herunterladen.

http://picasa.google.com/mac/

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

LaTeX Dokumente auf dem iPod und iPhone

Mit „Good Reader“ gibt es einen recht komfortablen PDF Viewer auf iPod und iPhone. Da ich das Vergrößern und Verkleinern beim Lesen vermeiden möchte, hier ein erster Versuch, die Seitengröße zu optimieren.

\documentclass[10pt]{article}
\usepackage[screen,paperheight=3.2cm,
paperwidth=4.8cm, left=2mm,right=2mm,
top=-2mm,bottom=0mm]{geometry}
\usepackage[]{blindtext}
 
\usepackage[]{microtype}
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}
\usepackage[scaled=0.9]{helvet}
 
\setlength{\parindent}{0pt}
\pagestyle{empty}
 
\begin{document}
\tiny \blindtext 
 
\blindtext 
 
\blindtext
 
\end{document}

Hier das fertige PDF: ipod

Hier die verbesserte Version:

\documentclass[fontsize=5pt]{scrartcl}
\usepackage[screen,paperheight=3.2cm,
paperwidth=4.8cm, left=2mm,right=2mm,
top=1mm,bottom=0mm]{geometry}
\usepackage[]{blindtext}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}
 
\usepackage[]{microtype}
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}
\usepackage[scaled=0.9]{helvet}
 
\setlength{\parindent}{0pt}
\pagestyle{empty}
 
\title{Blindtext}
\author{Max Mustermann}
 
\begin{document}
 
\maketitle
 
\section*{Kapitel 1}
 
\blindtext 
 
\section*{Kapitel 2}
 
\blindtext 
 
\section*{Kapitel 3}
 
\blindtext
 
\end{document}

Hier das fertige PDF: ipod2

Die letzte Version beinhaltet auch PDF-Buttons für das vor- und Zurückschalten im Dokument.

\documentclass[fontsize=5pt]{scrartcl}
\usepackage[screen,paperheight=3.2cm,
paperwidth=4.8cm, left=3mm,right=1mm,
top=1mm,bottom=0mm]{geometry}
\usepackage[]{blindtext}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[]{eso-pic}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[latin1]{inputenc}
 
\usepackage[]{microtype}
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}
\usepackage[scaled=0.9]{helvet}
 
\setlength{\parindent}{0pt}
\pagestyle{empty}
 
\title{Blindtext}
\author{Max Mustermann}
 
\AddToShipoutPicture{
  \put(1,2){%
    \thepage
		}
	  \put(1.5,10){%
			\Acrobatmenu{PrevPage}{\huge\textless}
		}	
	  \put(1.5,20){%
			\Acrobatmenu{NextPage}{\huge\textgreater}
		}	
 
}
 
 
\usepackage[]{hyperref}
 
\hypersetup{%
  colorlinks=true,   % aktiviert farbige Referenzen
  linkcolor = blue,  % Linkfarbe blau
  citecolor = blue,  % cite-Farbe blau
  urlcolor = blue,  % cite-Farbe blau
  pdfpagemode=UseNone,  % PDF-Viewer startet ohne Inhaltsverzeichnis et.al.
  pdfstartview=FitH} % PDF-Viewer benutzt beim Start bestimmte Seitenbreite
 
 
\begin{document}
 
\maketitle
 
\section*{Kapitel 1}
 
\blindtext 
 
\section*{Kapitel 2}
 
\blindtext 
 
\section*{Kapitel 3}
 
\blindtext
 
\end{document}

Hier das PDF: ipod3

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Dateierweiterungen fest verdrahten

Lege ich unter Mac OS über das Kontextmenü einer Datei fest, mit welchem Programm die Datei geöffnet werden soll, so gilt die Festlegung nur für diese eine Datei. Da das recht lästig ist, hier die Lösung (gefunden bei http://www.zero0ne.de/avi-immer-mit-vlc-offnen/):

  • Datei auswählen
  • Per Apfel-i das Kontextmenü aufrufen
  • Im Unterpunkt „Öffnen mit“ den Button „Alle ändern“ drücken
  • Bestätigen

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Bumptop – 3D Desktop für Mac und Window

Von Bumptop gibt es jetzt Version 1.0, ist ein recht interessantes Konzept:

Uwe

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website