Archive for the ‘SQL’ Category.

SQL: Splitting a Bitmask into separate columns

Today I needed to split an integer (representing a bitmask) into its components, each component in a separate column. The following code from http://www.sqlservercentral.com/Forums/Topic1101943-392-1.aspx did the trick.

SELECT
   N,
   SIGN(N & 1) AS Bit1,
   SIGN(N & 2) AS Bit2,
   SIGN(N & 4) AS Bit3,
   SIGN(N & 8) AS Bit4,
   SIGN(N & 16) AS Bit5,
   SIGN(N & 32) AS Bit6,
   SIGN(N & 64) AS Bit7,
   SIGN(N & 128) AS Bit8
FROM (
   SELECT 511
) TestData(N)

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Beispiel für eine MySQL Funktion

Ich bereite momentan die Spendenquittungen der Dingfabrik mit Python, Jinja2, MySQL und LaTeX auf. Um den SQL Code sauber zu halten, lagere ich einiges aus dem Python-Code in MySQL Funktionen aus.

Hier ein einfaches Beispiel, das basierend auf Parametern für Mitglieds-ID und Namenstyp entweder der Vornamen, Nachnamen oder kompletten Namen eines Mitglieds zurückgibt.

DROP FUNCTION IF EXISTS fs_getname;
DELIMITER $$
CREATE FUNCTION fs_getname(nummer INT, typ CHAR)
 RETURNS VARCHAR(100)
 NOT DETERMINISTIC
 BEGIN
	IF typ = 'c' THEN
		RETURN (SELECT TRIM(CONCAT(COALESCE(Vorname,"")," ",COALESCE(Name," "))) FROM Stammdaten WHERE  ID = nummer);
	ELSEIF typ = 'f' THEN
		RETURN (SELECT COALESCE(Vorname,"") FROM Stammdaten WHERE  ID = nummer);
	ELSEIF typ = 'l' THEN
		RETURN (SELECT COALESCE(Name,"") FROM Stammdaten WHERE  ID = nummer);		
	END IF;
END$$
DELIMITER ;

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Blobs auf der Festplatte speichern

Hier ein Beispiel, wie man Blobs auf die Festplatte extrahieren kann:

http://blogs.technet.com/b/austria/archive/2010/02/25/wie-bekomme-ich-bin-re-dokumente-blobs-aus-dem-sql-server.aspx

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Kumulative Summe mit T-SQL

Hier ein kurzes Beispiel, wie man mit T-SQL eine kumulative Summe ausrechnet.

CREATE TABLE #test(datum DATE, VALUE INT)
 
INSERT INTO #test VALUES('2010-01-01',10)
INSERT INTO #test VALUES('2010-01-02',20)
INSERT INTO #test VALUES('2010-01-02',30)
 
SELECT t1.*, (SELECT SUM(VALUE) FROM #test t2 WHERE t2.datum<=t1.datum) [cumulative amount]
FROM #test t1
ORDER BY t1.datum
DROP TABLE #test

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

T-SQL: Median und Ausreißer berechnen

Unter http://www.insidesql.org/blogs/frankkalis/2004/07/13/median-berechnen und http://quantmeditate.blogspot.com/2005/03/computing-interquartile-range.html habe ich Informationen zur Berechnung von Median und Quartilen in T-SQL gefunden.

DROP TABLE #data
CREATE TABLE #data(NUMBER FLOAT)
 
INSERT INTO #data VALUES(1.0);INSERT INTO #data VALUES(2.0);
INSERT INTO #data VALUES(3.0);INSERT INTO #data VALUES(4.0);
INSERT INTO #data VALUES(5.0);INSERT INTO #data VALUES(6.0);
INSERT INTO #data VALUES(7.0);INSERT INTO #data VALUES(8.0);
INSERT INTO #data VALUES(9.0);INSERT INTO #data VALUES(10.0);
INSERT INTO #data VALUES(11.0);INSERT INTO #data VALUES(12.0);
INSERT INTO #data VALUES(13.0);INSERT INTO #data VALUES(14.0);
INSERT INTO #data VALUES(15.0);INSERT INTO #data VALUES(16.0);
INSERT INTO #data VALUES(17.0);INSERT INTO #data VALUES(18.0);
INSERT INTO #data VALUES(19.0);INSERT INTO #data VALUES(20.0);
INSERT INTO #data VALUES(21.0);INSERT INTO #data VALUES(22.0);
INSERT INTO #data VALUES(23.0);INSERT INTO #data VALUES(24.0);
INSERT INTO #data VALUES(25.0);INSERT INTO #data VALUES(26.0);
INSERT INTO #data VALUES(27.0);INSERT INTO #data VALUES(28.0);
INSERT INTO #data VALUES(29.0);INSERT INTO #data VALUES(30.0);
INSERT INTO #data VALUES(31.0);INSERT INTO #data VALUES(32.0);
INSERT INTO #data VALUES(33.0);INSERT INTO #data VALUES(34.0);
INSERT INTO #data VALUES(35.0);INSERT INTO #data VALUES(36.0);
INSERT INTO #data VALUES(37.0);INSERT INTO #data VALUES(38.0);
INSERT INTO #data VALUES(39.0);INSERT INTO #data VALUES(40.0);
INSERT INTO #data VALUES(-100.0);INSERT INTO #data VALUES(100.0);
 
DECLARE @median FLOAT
DECLARE @perc25 FLOAT
DECLARE @perc75 FLOAT
DECLARE @iqr FLOAT
 
SET @median = (SELECT   MAX(NUMBER) AS Median FROM (SELECT TOP 50 PERCENT NUMBER FROM #data ORDER BY NUMBER) a)
SET @perc25 = (SELECT   MAX(NUMBER) AS Median FROM (SELECT TOP 25 PERCENT NUMBER FROM #data ORDER BY    NUMBER) a)
SET @perc75 = (SELECT   MAX(NUMBER) AS Median FROM (SELECT TOP 75 PERCENT NUMBER FROM #data ORDER BY    NUMBER) a)
 
print @median
print @perc25
print @perc75
 
SET @iqr = @perc75-@perc25
print 'IQR'
print @iqr
 
SELECT * FROM #data WHERE NUMBER <  (@median + 1.5* @iqr) AND 
NUMBER >  (@median - 1.5* @iqr)
 
print 'number of outliers'
SELECT COUNT(*) FROM #data WHERE NUMBER <  (@median - 1.5* @iqr)
OR NUMBER >  (@median + 1.5* @iqr)

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Powershell und SQL – INSERT

Auf http://richardspowershellblog.wordpress.com/2007/04/19/insert-values-to-a-sql-server-table/ habe ich ein kurzes Statement gefunden, um per Powershell Einträge in einer SQL Datenbank vorzunehmen.

# open connection to the server
$conn = New-Object System.Data.SqlClient.SqlConnection("Data Source=localhost; Initial Catalog=Posh; Integrated Security=SSPI")
$conn.Open()
 
# create command object
$cmd = $conn.CreateCommand()
# create statement
$cmd.CommandText ="INSERT myTable VALUES ('Hello', 'World', 123)"
# execute command
$cmd.ExecuteNonQuery()
# close connection
$conn.Close()

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Powershell und SQL Insert

Auf http://richardspowershellblog.wordpress.com/2007/04/19/insert-values-to-a-sql-server-table/ habe ich ein kurzes Statement gefunden, um per Powershell Einträge in einer SQL Datenbank vorzunehmen.

# open connection to the server
$conn = New-Object System.Data.SqlClient.SqlConnection("Data Source=localhost; Initial Catalog=Posh; Integrated Security=SSPI")
$conn.Open()
 
# create command object
$cmd = $conn.CreateCommand()
# create statement
$cmd.CommandText ="INSERT myTable VALUES ('Hello', 'World', 123)"
# execute command
$cmd.ExecuteNonQuery()
# close connection
$conn.Close()

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website