Neue Ordner anlegen per Powershell und CSV-Datei

Hier ein kurzes Beispiel, wie man mit Powershell Ordner anlegen kann, deren Namen in einer CSV Datei hinterlegt sind. In der originalen CSV Datei gab es zwei Spalten, per Semikolon getrennt: die Zeilennummer und den Namen. In der ersten Zeile der Datei erwartet Powershell den Spaltennamen, die Datei könnte also so aussehen:

number;foldername
1;AAA
2;BBB
3;CCC
 
$folders = Import-Csv -Delimiter ";" D:\folders.csv
cd M:\
 
foreach ($i in $folders){
     New-Item -type directory $i.foldername
}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website