Normalisierung von Datenbanktabellen – Die 2. Normalform

This entry is part 2 of 3 in the series Data Warehouse, 3NF und Dimensional Modelling

Im ersten Artikel dieser Reihe hatten wir uns die 1. Normalform angeschaut, in diesem Artikel soll es um die 2. Normalform gehen.

Die Wikipedia sagt zur 2. Normalform: „Eine Relation ist genau dann in der zweiten Normalform, wenn die erste Normalform vorliegt und kein Nichtprimärattribut (Attribut, das nicht Teil eines Schlüsselkandidaten ist) funktional von einer echten Teilmenge eines Schlüsselkandidaten abhängt.“

Das hört sich etwas sperrig an, am besten betrachten wir unser Beispiel, das wir in die 1. Normalform gebracht hatten, die Schlüsselspalten seien CD ID und Tracknummer.

CD-ID Interpret Album Erscheinungsjahr Geburtsjahr Tracknummer Titel
1234 Gabi Mustermann Gabi singt 2000 1963 1 Gabi singt laut
1234 Gabi Mustermann Gabi singt 2000 1963 2 Gabi singt leise
1234 Gabi Mustermann Gabi singt 2000 1963 3 Gabi singt weiter
2345 Max Mustermann Debütalbum 2001 1960 1 Von der Liebe
2345 Max Mustermann Debütalbum 2001 1960 2 Vom Leben
2345 Max Mustermann Debütalbum 2001 1960 3 Vom Ableben
2345 Max Mustermann Debütalbum 2001 1960 4 Duett mit Gabi

Wir erkennen, dass viele Informationen redundant sind, was leicht zu Dateninkonsistenzen führen kann. Ändern wir beispielsweise in einer Zeile den Albumtitel und nur den, so haben wir zwei unterschiedliche Albentitel für ein und das selbe Album. Außerdem hängen Albumtitel, Interpret und Erscheinungsjahr nur vom Schlüssel CD-ID ab, nicht von der Track-ID.

Man löst diese Probleme und Redundanzen auf, indem man die Daten auf zwei Tabellen aufteilt, CD und Titel.

CD

CD-ID Interpret Album Erscheinungsjahr Geburtsjahr
1234 Gabi Mustermann Gabi singt 2001 1963
2345 Max Mustermann Debütalbum 2001 1960

Titel

CD-ID Tracknummer Titel
1234 1 Gabi singt laut
1234 2 Gabi singt leise
1234 3 Gabi singt weiter
2345 1 Von der Liebe
2345 2 Vom Leben
2345 3 Vom Ableben
2345 4 Duett mit Gabi
Series Navigation<< Normalisierung von Datenbanktabellen – Die 1. NormalformNormalisierung von Datenbanktabellen – Die 3. Normalform >>

Uwe

Uwe Ziegenhagen likes LaTeX and Python, sometimes even combined. Do you like my content and would like to thank me for it? Consider making a small donation to my local fablab, the Dingfabrik Köln. Details on how to donate can be found here Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website