Powershell gci mit limitierter Rekursionstiefe

Standardmäßig hat Powershell keine Möglichkeit, die Rekursionstiefe von gci zu begrenzen. Über Textfilter bekommt man es aber doch hin, wie mir in der microsoft.public.windows.powershell Newsgroup gezeigt wurde. Der volle Pfad eines Items wird an den „\“ gesplittet, dann wird gezählt, in wieviele Elemente gesplittet wurde und nur die ausgegegeben, bei denen es weniger oder gleich 3 Splits (4 Elemente) waren. Ist man bereits in einem tiefen Verzeichnisbaum muss der Parameter entsprechend hoch angesetzt werden.

gci c:\powershelltest -recurse | where{
        if(
            ($_.fullname.split("\")).count -le 4){write-host $_.fullname}
 
        }

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website