Archive for the ‘LaTeX’ Category.

Checklisten setzen mit

Mit dem typed-checklist Paket lassen sich einfach komplexe Checklisten setzen, hier ein Beispiel aus der Dokumentation:

\documentclass{article}
\usepackage{typed-checklist}
\begin{document}
\begin{CheckList}{Goal}
\Goal{open}{I have a trendy haircut}
\begin{CheckList}{Task}
\Task{done}{find a hairdresser}
\Task{started}{make an appointment}
\Task{open}{go to the hairdresser}
\end{CheckList}
\Goal{achieved}{I have a typed checklist}
\end{CheckList}
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Changelogs setzen mittels „changelog“ Paket

Mit dem changelog Paket gibt es eine komfortable Möglichkeit, changelogs in Dokumenten zu setzen. Hier ein Beispiel, entnommen der Dokumentation.

\documentclass[12pt,ngerman]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{babel}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{paralist}
\usepackage{xcolor}
\usepackage[color]{changelog}
\begin{document}
 
\begin{changelog}[sectioncmd=\section,title={Versionshistorie}]
 
\begin{version}{0.9}
\added Really cool features
\end{version}
 
\begin{version}[date=2019-01-23]
\item A version with only a date
\end{version}
 
\begin{version}[v=1.1.0]
\item A version with no date
\end{version}
 
\begin{version}[v=1.0.1, yanked]
\item sasda
\end{version}
\end{changelog}
 
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Zwei DIN A5 Seiten auf einer DIN A4 Seite setzen

Für meine Studentinnen und Studenten erstelle ich zu jeder Vorlesung eine kurze Wiederholung auf Basis der exam Klasse. Üblicherweise reicht ein DIN A5 Blatt, daher liegt es nahe, zwei DIN A5 Blätter auf ein DIN A4 Blatt zu drucken.

Um nicht den Text zweimal setzen zu müssen, gibt es zwei nützliche Lösungen (neben der Nutzung von Adobe Acrobat):


Duplizieren der Seite mittels pdftk:

Für pdftk habe ich eine kleine Batch-Datei duplicate.bat geschrieben, die dann mittels duplicate datei1.pdf datei2.pdf aufgerufen wird.


@echo off
pdftk %1 cat 1-end 1-end output %2


Duplizieren der Seiten in LaTeX mittels pgfpages

Über TSX (https://tex.stackexchange.com/questions/142187/compile-two-a5-pages-on-one-a4-page/142272) bin ich auf eine Lösung gestoßen, die im LaTeX-Lauf selbst die Seite dupliziert:

\documentclass[a4paper,ngerman,12pt]{article}
 
\usepackage{pgfpages}                                 % <— load the package
\pgfpagesuselayout{2 on 1}[a4paper,landscape,border shrink=5mm] % <— set options
 
\usepackage{atbegshi}  % duplicate the content at shipout time
\AtBeginShipout{%
  \pgfpagesshipoutlogicalpage{1}\copy\AtBeginShipoutBox
  \pgfpagesshipoutlogicalpage{2}\box\AtBeginShipoutBox
  \pgfshipoutphysicalpage
}
 
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
 
\blindtext[3]
 
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Einfach neue globale Optionen setzen und auswerten

Von Marei aus Regensburg (Danke!) stammt das folgende Beispiel. Es zeigt, wie man mit expl3 Syntax einfach neue globale Optionen setzen und auswerten kann.

\documentclass[lang]{scrartcl} 
 
\usepackage{expl3} 
 
\ExplSyntaxOn 
\exp_args:Nc \clist_map_inline:nn {@classoptionslist}{% 
\str_case_x:nn {#1}{% 
{kurz}{\newcommand{\myname}{Max}}%
{lang}{\newcommand{\myname}{Max~Mustermann}}}} 
\ExplSyntaxOff
 
\begin{document} 
 
\myname
 
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Serifenlose Mathematik mit Fira Math

Hier ein kurzes Beispiel für den serifenlosen Mathematik-Font Fira Math.

\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage[mathrm=sym]{unicode-math}
\setmathfont{Fira Math}
 
\begin{document}
\[
x_{1,2} = -\frac{p}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right)^2 - q}
 \]
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Lernkarten mit LaTeX erstellen

Vor einigen Wochen habe ich eine Möglichkeit gesucht, Lernkarten mittels LaTeX zu erstellen: Frage auf der Vorderseite, Antwort auf der Rückseite.

Auf github habe ich dann https://github.com/kellertuer/Kartei gefunden, das genau diese Anforderungen umsetzt. Das Projekt ist leider noch nicht auf CTAN, vielleicht werde ich dem Autor mal dabei helfen. Aktuell muss man halt alle Dateien von github holen und a) in den lokalen TeX-Baum legen oder b) einfach in das eigene Projektverzeichnis packen.

Hier jetzt ein Beispiel:

\documentclass[a6paper,12pt,print,grid=front]{kartei}
 
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{graphicx}
\usepackage[sfdefault]{plex-sans} 
\usepackage[]{blindtext}
\setlength{\parindent}{6pt}
\setlength{\parskip}{0pt}
 
\begin{document}
	\begin{karte}[Oben links]{Wie groß ist die mittlere Entfernung zwischen Erde und Sonne?}[Oben rechts]
	149.600.000 km
	\end{karte}
	\begin{karte}[Oben links]{Wie groß ist die mittlere Entfernung zwischen Erde und Mond?}[Oben rechts]
	384.400 km
	\end{karte}
	\begin{karte}[Oben links]{Wie groß ist die mittlere Entfernung zwischen Erde und Andromeda?}[Oben rechts]
	2.537.000 Lichtjahre
	\end{karte}
	\begin{karte}[Oben links]{Wie groß ist die mittlere Entfernung zwischen Erde und Andromeda?}[Oben rechts]
	\blindtext
	\end{karte}
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Syntaxhighlighting mit Pygments und LaTeX (Beamer-Version)

Das minted-Syntaxhighlighting für eingebetteten Code funktioniert natürlich auch für Beamer-Präsentationen. (Hinweis: Python und pygments müssen installiert sein, --shell-escape muss aktiviert sein)

\documentclass[12pt]{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
 
\usepackage{xcolor}
\definecolor{colBack}{rgb}{1,1,0.8}
 
\usepackage{minted}
\setminted[python]{frame=lines, framesep=2mm, baselinestretch=1.2, bgcolor=colBack,fontsize=\footnotesize,linenos}
\setminted[text]{frame=lines, framesep=2mm, baselinestretch=1.2, bgcolor=colBack,fontsize=\footnotesize,linenos}
 
\usepackage{fancyvrb}
\makeatletter
\newenvironment{pycode}[1]%
  {\xdef\d@tn@me{#1}\xdef\r@ncmd{python #1.py > #1.plog}%
  \typeout{Writing file #1}\VerbatimOut{#1.py}% 
  }
  {\endVerbatimOut %
 \toks0{\immediate\write18}%
 \expandafter\toks\expandafter1\expandafter{\r@ncmd}%
 \edef\d@r@ncmd{\the\toks0{\the\toks1}}\d@r@ncmd %
 \noindent Input
 \inputminted{python}{\d@tn@me.py}%
 \noindent Output
 \inputminted{text}{\d@tn@me.plog}%
}
\makeatother
 
\begin{document}
 
\begin{frame}[containsverbatim]
\frametitle{Python Code Evaluation}
 
\begin{pycode}{abc}
import pandas as pd
print(pd.__version__);
print(123+456)
\end{pycode}
 
\end{frame}
 
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Syntaxhighlighting mit Pygments und LaTeX

Hier ein Beispiel, wie man aus LaTeX-Dateien heraus a) Dateien schreibt b) diese Dateien durch einen externen Interpreter (in diesem Fall Python) ausführen lässt, c) die Ergebnisse wieder in TeX anzeigt und d) dabei das Syntax-Highlighting durch pygments erledigen lässt.

Wichtig: --shell-escape muss aktiviert sein, eine Python-Distribution (ich bevorzuge Anaconda) muss installiert sein, Python im Pfad sein.

Das Beispiel lässt sich leicht auf alle anderen Sprachen ausweiten, die im Batch-Verfahren ausführbar sind.

English: The following example shows how one can write code for external interpreters directly in LaTeX. During compilation the code is written to external files, run be the interpreter, its results stored in the corresponding .plog output file. Syntax hightlighting is done via pygments. --shell-escape must be set for the TeX-compiler!

\documentclass[12pt]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{xcolor}
 
\definecolor{colBack}{rgb}{1,1,0.8}
 
\usepackage{minted}
 
\setminted[python]{frame=lines, framesep=2mm, baselinestretch=1.2, bgcolor=colBack,fontsize=\footnotesize,linenos}
\setminted[text]{frame=lines, framesep=2mm, baselinestretch=1.2, bgcolor=colBack,fontsize=\footnotesize,linenos}
 
\usepackage{fancyvrb}
 
\makeatletter
\newenvironment{pycode}[1]%
  {\xdef\d@tn@me{#1}\xdef\r@ncmd{python #1.py > #1.plog}%
  \typeout{Writing file #1}\VerbatimOut{#1.py}% 
  }
  {\endVerbatimOut %
 \toks0{\immediate\write18}%
 \expandafter\toks\expandafter1\expandafter{\r@ncmd}%
 \edef\d@r@ncmd{\the\toks0{\the\toks1}}\d@r@ncmd %
 \noindent Input
 \inputminted{python}{\d@tn@me.py}%
 \noindent Output
 \inputminted{text}{\d@tn@me.plog}%
}
\makeatother
 
 
\begin{document}
 
\begin{pycode}{abc}
import pandas as pd
print(pd.__version__);
print(1+123424)
\end{pycode}
 
 
\end{document}

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Ordner beschriften mit LaTeX

Hier ein Beispiel, wie man mit LaTeX einfach Ordnerrücken beschriften kann. Es nutzt das Paket ticket.sty, das ich auch schon für Wahlkarten im Verein oder Namensschilder genutzt habe.

Hinweise:

  • Beim ersten Kompilieren gibt es eine Fehlermeldung, da die Datei Ordner.tdf noch geschrieben werden muss.
  • Nach Anpassungen innerhalb von filecontents* muss zweimal übersetzt werden. Das erste Übersetzen schreibt die TDF Datei, das zweite Übersetzen nutzt dann diese Datei.
  • Als Schriftart nutze ich die IBM Plex Sans, die in TeX Live 2018 standardmäßig dabei ist,
    in TeX Live 2017 nicht. Die Datei wird aber auch so übersetzt, nutzt dann aber die Palatino.
\documentclass[a4paper,12pt]{scrartcl}
\usepackage[total={210mm,297mm},top=0mm,left=0mm,bottom=0mm,includefoot,landscape]{geometry}
\usepackage[Ordner]{ticket}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{filecontents}
 
\IfFileExists{plex-sans.sty}{%
\usepackage[sfdefault]{plex-sans}%
}{
\usepackage{palatino}%
}
 
\begin{filecontents*}{Ordner.tdf}
\unitlength=1mm
\hoffset=10mm
\voffset=-15mm
\ticketNumbers{1}{3}
\ticketSize{190}{58} % Breite und Höhe der Labels in mm
\ticketDistance{0}{0} % Abstand der Labels
\end{filecontents*}
 
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{xcolor}
 
\renewcommand{\ticketdefault}{}%
\makeatletter
\@boxedtrue % Rahmen um Ticket
\@emptycrossmarkfalse % Falzmarken
\@cutmarktrue % Schnittmarken
\makeatother
 
\newcommand{\mylabel}[1]{
\ticket{%
\put(15,15){\scalebox{7}{\bfseries #1}}
}}
 
\begin{document}
\mylabel{Ausbildung}
\mylabel{Steuern}
\mylabel{Rente}
\end{document}

Beispiel Ordnerrücken

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website

Using individual glyphs from a OpenType Font in LuaLaTeX

I am currently preparing a tutorial on the Texas Instruments BAII Plus Professional Calculator in LaTeX. TI provides the font for the different keystrokes as TTF and PFB/PFM which makes it way easier to typeset the symbols.

The first step was to convert the font to OTF format. I tried TTF 2 OTF first without luck as the resulting OTF did not have any symbols in it. Using PFB 2 OTF worked better, the generated OTF had supposedly all the keys in it.

In the next step I wanted to generate an LaTeX overview of all symbols. Using the information from https://tex.stackexchange.com/questions/103704/how-to-properly-install-and-use-a-new-font-with-lualatex and https://tex.stackexchange.com/questions/25249/how-do-i-use-a-particular-font-for-a-small-section-of-text-in-my-document/37251 I came up with the following (don’t forget to install the OTF before!):

\documentclass[11pt]{article}
 
\usepackage[left=1cm,right=1cm,landscape,a4paper]{geometry}
\usepackage{fontspec}
 
\newfontfamily\tifont{BA2Plus Symbols}
 
\usepackage{luacode}
\usepackage{longtable,array,xcolor,listings}
\begin{luacode*} 
function print_glyphs(maxCols,maxChars) 
  local id = font.current()         -- geht Font ID
  local fnt = font.getfont(id)
  local col = 1
  local maxU4 = 15*(16^3+16^2+16+1)
  a = {}
  for k, v in pairs(fnt.characters) do
    a [#a + 1] = k
  end
  table.sort(a)
  for i, k in ipairs(a) do
    if i >= maxChars then break end
    if col == 1 then
      if k > maxU4 then
        tex.sprint(string.format("U+%06x", k))
      else
        tex.sprint(string.format("U+%04x", k))
      end
      tex.sprint("&") 
    end
    if (i) then
      tex.sprint(string.format([[\char%i]], k))
    else
     tex.sprint("~")
    end
    if col == maxCols then              -- Line finished?
      tex.sprint([[\\\cline{2-]] .. maxCols+1 .. "} ")  -- Yes
      col = 1                           -- newline
    else
      tex.sprint("&")                   -- no, Print &
      col = col + 1                     -- next column
    end
  end
end
\end{luacode*}
 
 
\begin{document}
 
{\tifont
\begin{longtable}{>{\color{black!50}\ttfamily\footnotesize}r|
                  *{10}{>{\color{black}}p{5em}|}}
\cline{2-11}
\endhead
 
\directlua{print_glyphs(10,65463)} \\ \cline{2-11}
\end{longtable}}
 
\end{document}

PDF

The next step then was to create a logic of how to address the different symbols. Of course TSX was helpful again (https://tex.stackexchange.com/questions/38402/how-to-pick-a-specific-symbol-from-a-specific-font):

\documentclass[twocolumn]{article}
\usepackage{fontspec}
\usepackage[top=4cm,left=2cm,right=2cm,bottom=2cm]{geometry}
\newfontfamily\tifont{BA2Plus Symbols}
\newcommand\tif[1]{{\tifont\symbol{#1}}}
\usepackage{fonttable}
 
\begin{document}
\twocolumn
 
33  >  \tif{33}
 
34  >  \tif{34}
 
...
 
124  >  \tif{124}
 
125  >  \tif{125}
 
\end{document}

PDF

The next step is to come up with a convenient way of addressing the glyphs, e.g. by creating aliases for each glyph.

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website