Posts tagged ‘RPA’

Spam-Löschen mit UIPath

Vor ein paar Tagen habe ich begonnen, mich etwas intensiver mit RPA (Robotic Process Automation) zu beschäftigen. Nachdem ich mit Katalan Studio schon recht einfach das Spam-Löschen in den von mir betreuten Mailing-Listen automatisieren konnte, wollte ich dieses Mal mit einer dedizierten RPA-Software arbeiten. Ich habe mich dabei für UIPath entschieden, da wir a) auch im Büro damit arbeiten und b) diese Software der Marktführer für RPA-Tools ist.

Ich habe ein neues Projekt begonnen und starte mit einer Sequenz. In Schritt 1 wird der IE geöffnet (nicht Edge, wird anscheinend noch nicht unterstützt) und die URL der Mailingliste geladen.

Öffnen des Browsers in UIPath (URL muss in Anführungszeichen)

Innerhalb des Browser-Scope nutze ich ich dann den „Type Into“ Befehl, um das Passwort einzugeben. Das anschließend notwendige „Return“ bzw. „Enter“ kann man definieren, in dem man rechts vom Eingabefeld das Plus-Zeichen anklickt und den entsprechenden Befehl selektiert, hier „Enter“.

Eingabe des Passworts

Der nächste Punkt ist entscheidend, denn es gibt zwei mögliche Szenarien: entweder sind Spam-Nachrichten vorhanden oder auch nicht. Ich nutze zu Identifikation des Szenarios die „Alle mit Entscheidung ‚aufschieben“ Inputbox mit der Name-Property „discardalldefersp“. (Alternativ könnte man sicher auch den Senden-Button dafür nutzen.)

Ist diese vorhanden, dann soll sie und anschließend der Senden-Button „Alle Daten senden“ angeklickt werden. Ist sie nicht vorhanden, dann soll der Bot sich nur ausloggen (da er dies auch tun muss, wenn Spam-Nachrichten gelöscht wurden, muss dies nicht innerhalb der Bedingung geschehen.)

Mit der Box wird entschieden, ob Spam-Nachrichten vorhanden sind oder nicht.

Ich nutze jetzt den „Element exists“ Befehl, um nach der Input-Box zu suchen.“WaitforReady“ sollte man auf None setzen, da sonst der Bot eventuell ewig darauf wartet, dass die Input-Box erscheint (TBD). Ich nutze noch eine boolean Variable, um den Status „Inputbox gefunden“ für meine folgende IF-Bedingung zu speichern. Dazu geht man in das „Exists“ Feld unter Output, drückt Strg-K und vergibt einen möglichst sprechenden Namen, ich habe „vBoolDiscard“ gewählt.

WaitForReady setze ich auf „None“, eine Output-Variable setze ich mit Strg-K => „NameDerVariablen“

Als nächste folgt die IF-Bedingung, die den Wert der eben gesetzten boolean Variablen prüft. Wenn der Wert TRUE ist, dann ist die Checkbox vorhanden und  soll angeklickt werden. Wenn sie nicht vorhanden ist, ist kein Spam vorhanden, der Bot kann sich ausloggen und den Tab schließen.

Rest der Sequenz: wenn die Inputbox vorhanden ist, dann wird sie angeklickt und mit Senden bestätigt. Ist sie nicht vorhanden, geschieht nichts. 

Fazit: Wenn man die Kniffe kennt (Erstelle eine Variable, warte nicht auf Input-Elemente), dann ist der Einstieg in RPA mit UIPath recht einfach. Ohne sie muss man schon die vorhandenen Tutorials recht intensiv lesen.


Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website