Hashes von Dateien erstellen mit Powershell

Verzeichnisse lassen sich recht einfach mit Powershell abgleichen, wenn man die Hashes aller enthaltenen Dateien vergleicht. Standardmäßig nutzt Powershell SHA256, dies lässt sich jedoch recht leicht ändern.

dir c:\ | get-filehash |  export-csv -notypeinformation -delimiter  ";" -path r:\files.csv 
 
PSDefaultParameterValues.add("Get-FileHash:Algorithm","MD5")

Die erzeugten Daten lassen sich dann leicht in Excel weiterverabeiten.

"Algorithm";"Hash";"Path"
"SHA256";"C883B5D2E16D22B09B176CA0786128F8064D47EDF26186B95845AA3678868496";"C:\msdia80.dll"

Uwe

Uwe Ziegenhagen mag LaTeX und Python, auch gern in Kombination. Hat Dir dieser Beitrag geholfen und möchtest Du Dich dafür bedanken? Dann unterstütze doch vielleicht die Dingfabrik Köln e.V. mit einem kleinen Beitrag. Details zur Bezahlung findest Du unter Spenden für die Dingfabrik.

More Posts - Website